Böse, böse Hacker!

Ich bin gerade zurück von der Techno-Topologies. Spatial Perspectives – Spatial Practices-Tagung in Darmstadt, wo ich über Hacker in der Kontrollgesellschaft gesprochen habe. Gab eine gute Diskussion und ich glaube, es lohnt sich den Vortragstext (leicht überarbeitet) online zu stellen. Wir haben sehr schön herausarbeiten können, dass und wie Hacker die Kontrollgesellschaft fördern, indem sie sie bekämpfen (über den „Mäh! Ihr schließt ja nur Sicherheitslücken!“-Kram hinaus) und sich dabei zu Komplizen der Kontrolle machen.

Über Kai Denker

Kai Denker studierte Philosophie, Geschichte und Informatik an der TU Darmstadt. Seitdem sitzt er an einer Promotion in Philosophie mit einem Projekt zu dem Problem der Mathematisierbarkeit von Sprache bei Gilles Deleuze. Er leitet eine Arbeitsgruppe zur Fortentwicklung interdisziplinärer Lehre und publiziert über Philosophie, Wissenschaft, Cybersecurity und Netzkultur.
Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen