Schlagwort-Archive: Moral

Der ganzen Christenheit reicher Gnadensegen

In den ersten März-Tagen des Jahres 1933, also vor 77 Jahren, erlebte die Republik Österreich eine Parlamentskrise, die die Regierung unter dem Kanzler Engelbert Dollfuß zur Beseitigung der Demokratie und zur Installation eines am faschistischen Italien orientierten Ständestaates nutzte (Austrofaschismus). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Religion | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Food is the New Sex – Naschen am konservativen Kochtopf

Kehren die moralischen Regeln, die in der sexuellen Revolution mit Recht untergegangen sind, in einem neuen Kleid, nämlich bezogen auf die Ernährung, wieder? Zur Untermauerung dieser These lässt sich viel anführen. Wie es aber nicht geht, zeigt uns Mary Eberstadt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Arschfick schützt vor Dummheit nicht

Ich habe gerade jemanden aus Kassel bei Gayromeo, der mit seinem Vorschaubild die Spaßpartei von Horst Schlämmer unterstützt, angesprochen. Ich dokumentiere den Chat-Verlauf: 1. Phaidros  19. Aug. 2009 – 11:46 Werd lieber Pirat 😉 2. XXX 19. Aug. 2009 – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Homosexualität, Krudes, Piratenpartei | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Verhaltenskodex für Zensursula

Zensursula fordert einen Verhaltenskodex für das Internet. Nun, nichts leichter als das: Du sollst die Netiquette lesen. Du sollst nicht lügen. Du sollst nicht ausdrucken. Du sollst keine Symbolpolitik machen. Du sollst Experten ernst nehmen. Du sollst Dich informieren, bevor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Implikationen christlicher Todesideologie

Ich wundere mich, dass mir nicht früher die bizarren Implikationen christlicher Todesideologie klar geworden sind. Eigentlich ist es es doch mehr als deutlich, was es bedeutet, davon auszugehen, ein Gott richte über jemanden nach dessen Tod, wäge dessen Leben ab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Religion | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wahrheit über die Nächstenliebe

Stefan fragte mich kürzlich, als ich mich wieder in eine kleine antireligiöse Rede hineingesponnen hatte, was denn von der christlichen Nächstenliebe zu halten sei und wie ich zu ihr stünde. Da die Nächstenliebe ja das vordergründig größte Pfand ist, mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Religion | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Phaidros schreibt…

… und zwar wieder mal einen Leserbrief. Diesmal an die Frankfurter Rundschau. Und da er viel zu lang ist, als dass er komplett abgedruckt werden würde, dokumentiere ich ihn hier: 92% der Deutschen sind für Internet-Sperren (Deutsche Kinderhilfe), nur 20% … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

17 Tage Wahnsinn

“Kai, Dein Hass auf Religion ist irrational!” – Nö, ist er nicht. “Irrational” wäre er, wenn er unbegründet wäre, aber zur Begründung reichen 17 Tage schwuler Boulevard-Journalismus locker aus. Es ist ganz klar: Religion, jeder Art, ist schlecht, böse und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Homosexualität, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Die liberale Geste (oder: Die Vernunft in der Latrine)

Ich gebe es zu: Ich lese zeitweise Blogs, für die man mich zu recht schräg anschauen sollte. Ich lese sie aber nicht, weil ich etwa deren Meinung bin und ich lese sie auch nicht aus irgendeiner “Ich muss sie mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar