Archiv der Kategorie: Faschismus

Erziehung zum altersgerechten Hass

Kennt Ihr schon die neuste wissenschaftliche Methode von ganz rechts außen? Natürlich tut Ihr das: mit den „alternativen Fakten“ kommt die „alternative Wissenschaft“ – da nämlich zu wenig ernsthafte Wissenschaftler_innen bei den grotesken Lügen der „Demo für alle“ mitmachen wollten, man also in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Wissenschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin wirr

Ich schätze es ja durchaus, wenn in einer Diskussion geschickt und mit Witz von Ironie und Polemik Gebrauch gemacht wird. Leider teilen nicht alle diesen Geschmack, sondern einige gehen der verführerischen Rede vom besseren Argument vollkommen auf den Leim, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Metablogging, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Alte Bekannte und griechische Kommunisten

Nach einigen Gesprächen mit „alten Bekannten“, die heute den Dreck aus der blaubraunen Jauchegrube nachlabern, bin ich zu der Auffassung gelangt, dass der Aufstieg faschistischer Kräfte in diesem Land viel mehr noch als bloß eine Krise des linken Denkens eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus | Hinterlasse einen Kommentar

Fakten sind nackt. Sie sind keine Ideen

Der kindliche Glaube an die Macht des Fakts (des wahren Sachverhalts) ist tief in dem verwurzelt, was wir ‚Denken‘ und ‚Vernunft‘ nennen. Kritik daran wird gerne mit dem Vorwurf beantwortet, man verabschiede sich in den Bereich jenseits der Fakten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus | Hinterlasse einen Kommentar

Böser Poststrukturalismus! Aus! Böse!

Die Zahl der Analysen zu einem Thema und die mittlere Tiefe dieser Analysen verhalten sich bekanntlich indirekt proportional zueinander. Derzeit häufen sich die Analysen der Schuldfrage: Wer ist Schuld an… ihr wisst schon wem. Einige Analyst_innen haben sich dabei nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Über Widerlegungen

Zu den Selbstvergewisserungen der Vernunft gehört die Macht der Konsistenz, des zwanglosen Zwangs des besseren Arguments und der vernichtenden Kraft des Widerspruchs. Die postmoderne Theoriebildung, die die Macht der Konsistenz in Zweifel zieht, ist damit von den vernünftigeren Plätzen aus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Die (un)beschädigte Demokratie

Die Demokratie sei beschädigt, verletzt worden. Die Demokrat_innen (im Gegensatz zu den Faschisten, nicht die Partei ist gemeint) müssten jetzt zusammenstehen. Man müsse kämpfen. Ja, kämpfen schon, aber bitte gegen die richtige Gegner_in! Wo beschädigt es die Demokratie, wenn ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus | Hinterlasse einen Kommentar

Willkommen in Deleuze‘ Jahrhundert, Mr. Trump

Ja, wie konnte das nur passieren? Trotz allen fact checkings, trotz der Enthüllungsvideos, der für alle sichtbaren Ausbrüche von Tobsucht, Hass und Sexismus auf Twitter, der ganzen Leitartikel und Kommentare, der mehr und auch mal minder durchdachten Argumente, der hübschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Faschismus, Politik | 1 Kommentar