Archiv der Kategorie: Technik

Der Herr der Maschinen

Ich muss gerade daran denken, wie ich mich mal über eine sehr sehr dumme Bemerkungen über den Windows-Update-Mechanismus in einem Text, von dessen redaktioneller Betreuung ich nicht unendlich weit entfernt war, beklagte, aber nicht erhört wurde. Ich muss auch daran … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Informatik, Philosophie, Technik, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Surveillance Studies Publikationspreis 2017 für die „Spuren des Tötens“

Mein letztes Jahr zum Drohnenkrieg erschienener Artikel „Spuren des Tötens. Die List im Drohnenkrieg“ ist mit dem Surveillance Studies Publikationspreis 2017 ausgezeichnet worden. Der Preis ist dieses Jahr zweimal vergeben worden – neben mir noch an Max Gedig (München) für seinen noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Technik, Wayne-Blogging | Hinterlasse einen Kommentar

Full Spectrum Cyber: Wie ich einmal zurück wollte

Ich war vorhin auf einer WG-Party, auf der auch viele Nerds aus dem Umfeld des CCC beziehungsweise des lokalen Ablegers Chaos Darmstadt herumhüpften. Ich habe einige Leute, die ich lange nicht gesehen und oft vermisst habe, wieder gesehen und muss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalkultur, Philosophie, Technik | 1 Kommentar

Die Erfindung des Cyberwars

In der aktuellen WeltTrends (Nr. 113, März 2016) ist ein kleiner Text von mir zur Erfindung des Cyberwars erschienen, der einige Argumente aus dem Artikel in der Berliner Debatte Initial noch einmal aufgreift und etwas allgemeinverständlicher darstellt. [Inhaltsverzeichnis] Mittlerweile ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Technik | Hinterlasse einen Kommentar

Spuren des Tötens. Die List im Drohnenkrieg

Zum Drohnenkrieg habe ich mich jetzt auch ausgelassen: In der Technikphilosophie gibt es die Position, dass wir uns Technik durch Spuren explorieren können: Spuren von…, die uns etwas über die Funktion von Technik verraten, sowie Spuren für…, die Handlungsmöglichkeiten prädisponieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Technik, Uncategorized, Wissenschaft | Hinterlasse einen Kommentar

›Cyberwar‹ – eine postmoderne Technik

Unterdessen ist von mir ein Artikel zum Cyberwar in der Berliner Debatte Initial (4/2015) erschienen, in dem ich mich – kurz gesagt – dem Problem des Cyberwars aus Sicht des Diskurses annähere: „Cyberwar“ ist nicht einfach eine neue Form des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Technik, Uncategorized | 1 Kommentar

Ketzereien

Im Kontext der Seemann’schen Ketzerei sagte ich woanders: Es ist sicher richtig, dass die Behauptung, Transparenz würde etwas an den Herrschaftsverhältnissen ändern (Macht ist nochmal etwas anderes), völlig naiv ist. Gleichwohl hat Seemann recht, wenn er den Finger in eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalkultur, Technik | 1 Kommentar

Wie ich dann doch kein Idiot wurde (obwohl ich es mir vorgenommen hatte)

Vor einigen Tagen flog Hans-Christian Danys Morgen werde ich Idiot. Kybernetik und Kontrollgesellschaft (Hamburg: Nautilus, 2013) in meine Filterbubble und wollte gelesen werden. Das Thema ist grundsätzlich erstmal spannend: Welche Reste der Kybernetik tummeln sich im Inneren dessen, was gemeinhin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Rezension, Technik | Hinterlasse einen Kommentar

Ich hab’s doch nur gut gemeint

Die etwas bizarre Diskussion zu whistle.im, in der nexus vom CCC Hanover dem angeblich sicheren Instant Messenger schwere Designfehler nachgewiesen und auf die der Anbieter etwas weinerlich reagiert hat, erinnert an ein Problem, das uns Nettigkeit und Weichheit im Umgang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Technik, Wayne-Blogging | 2 Kommentare

Digitale/Un/Sicherheit: Empfehlungen für mehr Sicherheit im Cyber-Raum

Das Projekt der Stiftung neue verantwortung zur Cybersecurity, an dem ich seit fast einem Jahr beteiligt bin, neigt sich dem Ende zu. Mit vielen Details des Ergebisses bin ich zwar nicht so zufrieden, da wir ein Stück weit als Tiger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalkultur, Politik, Technik | Hinterlasse einen Kommentar