Monatsarchive: Juni 2008

Kurzkritik: Kant reloaded

Gerade flimmerte eine Sendung namens „Kant reloaded“ (3sat) über meinen Bildschirm. In der sehr modern anmutenden und eigentlich nur dem optischen Zeitgeist ergebenen Sendung wurde der Frömmelei der Eltern Kants etwas Raum gegeben, der theoretischen Philosophie Kants kaum, der praktischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Hals Maul Du Penner(sic!) – oder: Abitur 2008: Zu blöd zum Kacken

Ich bekomme seit über einem Jahr E-Mails von einem Abschlussjahrgang eines norddeutschen Gymnasiums. Leider sind die Mitglieder dieses Abiturjahrgangs nicht in der Lage oder nicht willig, meine E-Mail-Adresse von ihrem Verteiler zu löschen und ich kann deren E-Mails nicht blockieren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krudes | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Der Linkssozialist Adam Smith?

Ich bin gerade darüber gestolpert, dass Adam Smith offenbar Bildung als staatliche Aufgabe ansieht. Man muss mir mal die Zeit nehmen und eine ordentliche Smith-Exegese betreiben. Vielleicht geben die Texte des Erfinders der unsichtbaren Hand, dieses Schutzheiligen aller bornierten Liberalen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Österreich schließt sich Deutschland an.

Offenbar hat die Deutsche Nationalelf gerade den Weltmeistertitel geholt, wir erhalten die Ostgebiete und das Elsaß zurück, Österreich kommt als „Ostmark“ in den Bund und Angela Merkel hat beim Aufräumen so viel Geld gefunden, dass die Mineralölsteuer abgeschafft wird. Anders … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wayne-Blogging | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Notiz zu Artikel 59 der hessischen Landesverfassung

Die Frage ist ja nicht, ob man 500€ pro Semester für das Studium zahlen soll oder nicht. Angesichts der immensen Kosten eines Studiums ist das beinahe sogar egal, aber das Urteil des hessischen Staatsgerichtshofs ist trotzdem ein Skandal: Sicher, man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Meinungsfreiheit – Kommentar zu einem Grundrecht

Nachdem ich in den letzten 24 Stunden gleich mehrfach auf das dümmste aller möglichen Argumente gestoßen bin, sehe ich mich genötigt, einige Anmerkungen zur Meinungsfreiheit zu verbreiten. Die Meinungsfreiheit, die in Artikel 5 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland festgelegt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Chefarzt und die Krankenschwester – Anmerkungen zu einer Lüge

Hurra! Die „regierende Opposition“ in Hessen hat die Studiengebühren abgeschafft und damit m.E. einen Zustand beseitigt, der gegen die Landesverfassung verstieß. Studierende müssen ab dem kommenden Wintersemester keine 500€ mehr pro Semester zahlen, um ihre Ausbildung absolvieren zu können. Hessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Das Schlossgrabenfest

Ich gebe derzeit den nörgelnden Rentner, weil ich keine Lust mehr auf den Lärm durch die ständigen Festbetriebe in der Innenstadt habe. Nachdem die Frankfurter Rundschau nämlich in ihrer Online-Ausgabe am Sonntag einen Jubelartikel über das Schlossgrabenfest veröffentlicht hat, habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar