Monatsarchive: Januar 2009

Philosophischer Fundamentalismus

Man lernt doch nie aus. Heute habe ich herausgefunden, dass vernünftiges und klares Denken, das auf die Möglichkeiten des Denkens überhaupt zu reflektieren sucht, fundamentalistisch ist: Er: gut, verlassen wir in diesem gedankenspiel das universum… dan habe ich diese zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krudes, Philosophie | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wissen, das man nicht will

Wert der Fäkalien der Bevölkerung der Stadt Berlin im Jahr 1863 berechnet nach ihrem Düngemitteläquivalent: 1.693.237 Taler Was man nicht so alles aufschnappt, wenn man für seine Abschlussprüfung in Technikgeschichte lernt…

Veröffentlicht unter Krudes | Hinterlasse einen Kommentar

Päpstliche Notiz

Da sich ja schon alle möglichen Leute über den Ratzinger aufregen, erlaube ich mir, mich auf einen kurzen Kommentar zu beschränken: Ja, was habt Ihr denn erwartet? Es war bekannt, dass Ratzinger nicht gerade für seine Menschenliebe bekannt ist, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Religion | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Zwischenergebnis der Regierungsbildung in Hessen

Bisherige Erkenntnisse: Neuanfangen bedeutet: Biblis länger laufen lassen. Worthalten der FDP bedeutet: die Urteile aus Karlsruhe dann doch mal ins Landesgesetz umsetzen. Neue Bildungspolitik bedeutet: Mehr Geld für den Straßenbau ausgeben. Stabile Bürgerliche Regierung bedeutet: Roland Koch kann den gleichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pharmazeutische Gerüchte

Angeblich arbeitet der Pharmamulti LogosSan an einem Medikament zur Behandlung religiöser Wahnvorstellungen. Das Mittel, das unter dem Namen “atheisium” auf den Markt kommen soll, enthält das hochwirksame Antimetaphysikum Illuminafin. Es dämpft die Funktionsweise einer chemischen Wirkungskette in älteren Gehirnschichten, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Religion | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Religionskritische Feststellungen

Ich stolperte über folgende Aussage: Wenn im Namen der Religion dann doch massenhaft gemordet wird, ist dies nicht die “Schuld” der Religion, sondern liegt in der Verantwortung derer, die sie pervertiert haben. Dies veranlasst mich zu zwei Feststellungen: Die unhöfliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar