Monatsarchive: Februar 2013

Die unhöfliche Übersetzung

Ich habe mir für dieses Wochenende vorgenommen, Deleuzens Proust und die Zeichen (zuerst 1964 als Proust et les signes) zu lesen. Da mein Französisch nicht ausreicht, um solch einen Text schnell zu lesen, da ich ständig etwas nachsehen müsste, habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in der Wissenschaft | 1 Kommentar

Twitter ist nicht totalitär, Du Honk!

Anscheinend springen schnell noch einige auf den abfahrenden Lauer-Zug auf und schimpfen auf Twitter. Besonders lustig (und fabelhaft falsch) finde ich ja Katrin Rönickes Rant, dass Twitter wie die DDR sei. Das klingt lustig und interessant, ist aber leider ziemlicher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalkultur | 8 Kommentare

Telefo-nie

Ich habe gerade von einem Kollegen erfahren, dass unser Bürotelefon gestört ist und daher seit Montag Anrufe an uns nicht durchgehen. Drei Bemerkungen: Ich bin so faul, dass ich es nicht gemerkt habe. Ich bin so unwichtig, dass es ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in der Wissenschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Was völlig falsch ist, wird wieder wahr

Ich glaube, ich bin auf einen Argumentationstrick gestoßen, der mir bisher so nicht klar war: Da kaum jemand beim Lesen von Texten auf den argumentativen Zusammenhang achtet, brauchst Du auch nicht zu argumentieren, sondern bloß die äußere Form des Arguments … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in der Wissenschaft | 3 Kommentare

Wenn ich nie gechattet hätte…

Christopher Lauer lässt uns via FAZ wissen, dass er Twitter nicht mehr benutzen mag. So ein Kummer! Lustig ist aber seine Begründung, nämlich wie viele Gastbeiträge für Tageszeitungen er hätte produzieren können, hätte er nicht getwittert. Ich habe vor einigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Metablogging | Hinterlasse einen Kommentar

Dein Gehirn, ein Prozessor

Dieser Artikel hier (leider hinter einer Paywall) hat mich ja gestern sehr überrascht. reCAPTCHAs sind ja ein alter Hut, allerdings war mir duolingo.com nicht bekannt. Bei duolingo.com lernt der Benutzer eine Sprache und macht gleichzeitig Übersetzungsarbeit, die seitens der Firma dann verwertet werden. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Informatik, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Forschung und Ausforschung

Nachdem ich mich an keiner Diskussion mit Fefe zu diesem Thema mehr beteiligen werde, da er nach Godwin’s Law sowieso verloren hat und auch seine Aluhut-Entourage sich nicht gerade als kultivierte Diskussionsteilnehmer vorstellen, scheint es dennoch nötig zu sein, zu klären, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Wissenschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Mit Fefe im KZ?

Fefe hat gestern einen Aufruf veröffentlicht, nicht mehr mit Wissenschaftlern zu reden. Ich habe ihm darauf eine E-Mail geschrieben, in der ich versucht habe, ihm einige Argumente gegen seinen Aufruf zu nennen. Fefe hat darauf reagiert und ich finde seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geekiness, Krudes, Wissenschaft | 5 Kommentare

Die Wohnungsnot in Darmstadt – überraschende Fronterfahrung

Wie ich schon auf Twitter jammerte, ist mein Vodafone-DSL in meiner Wohnung am Montagabend ausgefallen. Vodafone hat sich soweit auch sehr vorbildlich bemüht und mir heute einen Telekom-Techniker vorbeigeschickt, um die Leitung zu prüfen. Hier gibt es (bisher) nichts zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krudes | Hinterlasse einen Kommentar