Hacking Europe und ›Big Brother brutal zerhackt‹

2014-09-25 16.32.16_kleinDer Sammelband, in dem mein bereits 2011 eingereichter Artikel„Heroes yet Criminals of the German Computer Revolution“ zum Btx-Hack enthalten ist, ist jetzt offenbar endlich lieferbar. Jedenfalls hat mir der Verlag ein Belegexemplar von Hacking Europe geschickt. Ich bin ziemlich froh, dass dieser Sammelband nun fertig und auf dem Markt ist, denn es gibt eine kleine Geschichte zu den Mühen, die ich insbesondere mit diesem Artikel hatte. Die erzähle ich aber nur mal bei einem Glas Wein. Ihr könnt jetzt jedenfalls bei Euren Bibliotheken Anschaffungswünsche machen. Husch husch 🙂

Parallel dazu ist mein Artikel „›Big Brother brutal zerhackt‹ Rückblick auf den ersten Hackerparagraphen 1986“ jetzt im Satz, der in der ersten Ausgabe des neuen Jahrbuchs für Technikphilosophie Anfang 2015 erscheinen wird. In dem Artikel beleuchte ich die Geschichte um den Btx-Hack von einer anderen, nämlich einer rechtshistorischen Seite aus und gehe auch auf einige eher technikphilosophischen Aspekte der Geschichte ein.

Jetzt müsste ich nur noch endlich die Diss fertig machen… 😉

Über Kai Denker

Kai Denker studierte Philosophie, Geschichte und Informatik an der TU Darmstadt. Seitdem sitzt er an einer Promotion in Philosophie mit einem Projekt zu dem Problem der Mathematisierbarkeit von Sprache bei Gilles Deleuze. Er leitet eine Arbeitsgruppe zur Fortentwicklung interdisziplinärer Lehre und publiziert über Philosophie, Wissenschaft, Cybersecurity und Netzkultur.
Dieser Beitrag wurde unter Alltag in der Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen